Exercise

Auf dem Boden stehen gleiche, steinerne Zylinder nebeneinander. Jeder Steinzylinder hat eine Höhe von cm und eine Masse von kg. Aus diesen Steinen wird eine Säule von .m Höhe gebaut. Welche Arbeit muss dazu aufgewet werden?
n s cm  e-m m kg h_rm tot .m % Arbeit[W] siJ % Für den ersten Stein muss keine Arbeit aufgewet werden, W_. Für den zweiten Stein muss folge Arbeit aufgewet werden: W_ m g s kg cdot .newtonperkilogram cdot .m J. Für den i+-ten Stein i,dots, muss die Arbeit W_i m g cdot s_i m g i s i W_ aufgewet werden. Summiert man nun die Arbeiten vom ersten bis zum achten und letzten Stein auf, so erhält man: W _i^n- W_i W_ _i^n- i W_ cdot fracn-n mgs cdot fracn-n J cdot fraccdot   J. % W mgs cdot fracn-n .eJ .kJ
No explanation / solution video for this exercise has yet been created.

Visit our YouTube-Channel to see solutions for other exercises.
Don't forget to subscribe to our channel, like the videos and leave comments!

Metadata

Tags arbeit, hubarbeit, mechanik, physik, summe, säule
Default Difficulty
Default points 2
Language GER
Type Calculative / Quantity