Exercise
https://www.texercises.com/exercise/protonen-am-cern
Question
Solution
Short
Video
No explanation / solution video for this exercise has yet been created.

Visit our YouTube-Channel to see solutions for other exercises.
Don't forget to subscribe to our channel, like the videos and leave comments!
Report An Error
In case reCaptcha ist not working,
make sure you are on our main-domain \(\TeX\)ercises.com!
Meta Information
Contained in these collections:

Attributes & Decorations
Tags cern, elektromagnetismus, feldern, in, lorentzkraft, magnetfeld, physik, teilchen
Difficulty (default)
Points 4 (default)
Language GER (Deutsch)
Type Calculative / Quantity
Creator uz
Decoration
Code
Exercise: Am CERN in Genf werden mit dem grössten Teilchenbeschleuniger der Welt dem LHC Large Hadron Collider Protonen Formelbuch.kg auf eine Geschwindigkeit von numpr.% der Lichtgeschwindigkeit gebrachtFormelbuch meterpersecond. Im kreisförmigen Tunnel dort machen sie dann pro Sekunde numpr Umläufe. Wie stark müssen die Ablenkmagnete am CERN sein um Protonen von oben genannter Geschwindigkeit auf dem Kreisring zu halten? Solution: newqtyeto.percent newqtyeteton newqtyc.e newqtyts newnumN % Geg textProtonenpf m ncmp eta eto et textLichtgeschwindigkeitpf c c t t N N % GesMagnetfeldBsiT % Der Umfang der Kreisbahn der Protonen beträgt: solqtyufraceta ctNetn*cn*tn/Nnm u uf fracet c tN u. Der Kreisring des LHC am CERN ist somit solqtyrfraceta ctpi Nun/*pim r fracupi rf fracupi r. Demnach müssen die Ablenkmagnete eine Stärke von ungefähr solqtyBfracpi N metncmpn*etn*cn/ncen*rnT B fracm eta cer Bf fracncmp et cnce r B haben. Das ist sehr weit vom realen Wert von rund T entfernt weil nicht relativistisch gerechnet wurde. % B Bf BI