Exercise

Natürlicher Wasserstoff besteht nur zu e aus Tritium isotope[][]H. Bei der Fusion von Tritium mit Deuterium zu Helium werden rund Eo Energie frei. Aus wie viel Masse Wasser müsste man das Tritium gewinnen, damit durch dessen Fusion eine Energie von Et jährlicher pro-Kopf-Verbrauch in der Schweiz freigesetzt werden könnte?
eta e eC E_ Eo EoC E Et EtC Masse[m]sikg Um die angegebene Energie freizusetzen, müssten sscNT fracEE_ fracEtCEoC N Fusionen stattfinden. Da nur jedes eC-te Wasserstoff-Atom Tritium ist, müssten also sscNH fracsscNTeta fracNeC NH Wasserstoff-Atome zur Verfügung stehen. Das ist in sscNW fracsscNH fracNH NW sscnW NWC Wassermolekülen der Fall. So viel Wasser hätte folge Masse: m nM fracsscNHsscNA cdot M fracEeta sscNAE_ cdot M NWC cdot M m m fracEMeta sscNAE_ m Ausrufbox Das entspricht ziemlich genau der Wassermenge im Vierwaldstättersee. Ausrufbox
No explanation / solution video for this exercise has yet been created.

Visit our YouTube-Channel to see solutions for other exercises.
Don't forget to subscribe to our channel, like the videos and leave comments!
Natürlicher Wasserstoff besteht nur zu e aus Tritium isotope[][]H. Bei der Fusion von Tritium mit Deuterium zu Helium werden rund Eo Energie frei. Aus wie viel Masse Wasser müsste man das Tritium gewinnen, damit durch dessen Fusion eine Energie von Et jährlicher pro-Kopf-Verbrauch in der Schweiz freigesetzt werden könnte?

Metadata

Contained in these collections:
  1. Fusion mit natürlichem Wasser (TeXercises)
Tags energie, fusion, kernfusion, kernphysik, kernreaktion, nuklearphysik, physik, radioaktivität, tritium
Default Difficulty
Default points 3
Language GER
Type Calculative / Quantity